Mietzinslimiten für Sozialhilfebeziehende

Wie gelingt es, Mietzinslimiten für Sozialhilfebeziehende in der Region koordiniert und fachlich abgestützt festzulegen? Am 27. April 2017 hat seeland.biel/bienne (Konferenz Soziales und Gesundheit) hierzu einen Leitfaden veröffentlicht und den Sozialdiensten die notwendigen Datengrundlagen, einen Grundlagenbericht und ein Berechnungstool zur Verfügung gestellt.

Der Leitfaden bietet die Möglichkeit sich bei der Festlegung der Mietzinslimiten pro Gemeinde an einem fachlich begründeten Berechnungsmodell zu orientieren, das auf Daten des lokalen und aktuellen Wohnungsangebotes abstützt. Damit sollen die Transparenz unter den Sozialbehörden und Sozialdiensten bei der Festlegung der Mietzinslimiten erhöht und der Austausch gestärkt werden. Der Leitfaden hat den Status von Empfehlungen und richtet sich an die Sozialbehörden und Sozialdienste der Region seeland.biel/bienne.

Um das regionale Monitoring sicherzustellen und einen ersten Erfahrungsaustausch im Jahr 2020 vorzubereiten, bitten wir Sie bis am 13. Dezember 2019 den Online-Fragebogen auszufüllen.

(Bitte pro Gemeinde bzw. Sozialdienstregion 1 Mal vollständig den Fragebogen ausfüllen)

Fragebogen zum Stand der Umsetzung

Fragen zur Zielerreichung
Fragen zu Mietzinslimiten-Anpassungen, zur Datengrundlage und zum Erfahrungsaustausch
Angaben zu Ihrer Person