Berufsbildung

Die Arbeitsgruppe Berufsbildung wurde von seeland.biel/bienne 2016 eingesetzt mit dem Ziel, die Berufsbildung in der Region Biel-Seeland durch eine gemeinsame Strategie und konkrete Massnahmen zu stärken. In der Arbeitsgruppe wirken die Direktoren der Berufsschulen und Höheren Fachschulen an den Standorten Biel, Lyss und Ins, die Wirtschaftskammer Biel-Seeland (WIBS) sowie Grossratsmitglieder aus der Region mit.

 

Projektstand

Erste Massnahmen befinden sich in Umsetzung: Eine Studie zur Berufsbildung in der Region Biel-Seeland liegt vor, die Zusammenarbeit zwischen Berufsschulen und höheren Fachschulen in der Region wird verstärkt, die Vernetzung der Akteure der Berufsbildung und Politik wird verbessert und die Information über die Berufsbildung an der Volksschule wird vereinfacht.

 

Lehrlingscampus

Mit dem NRP-Projekt «Lehrlingscampus» wird eine Machbarkeitsstudie erstellt, die den Bau eines «Campus» für Lernende prüft: Das Areal soll für Jugendliche und junge Studierende Wohnraum, Sportinfrastruktur, Grünflächen, Begegnungszonen, Restauration und ev. Hotellerie bieten und als Lehr- und Praxisstätte mit Fokus auf technische Berufe dienen. Die Projektträgerschaft liegt bei der Wirtschaftskammer Biel-Seeland (Lead) und seeland.biel/bienne.